Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie (MT) umfasst die Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen an Gelenken, Muskeln und Nerven. Folgeerscheinungen von Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule, die als Ursache vielfältiger Beschwerden vorhanden sind, werden mit gezielten Handgriffen beseitigt.

Die Manuelle Therapie darf nur von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.

CMD Kieferbehandlung

Viele schmerzhafte Störungen im Kopf- und Wirbelsäulenbereich können von Kiefergelenkstörungen hervorgerufen werden.

Unter den Begriff CMD versteht man schmerzhafte oder schmerzlose Funktionsstörungen des Kiefergelenks sowie der umgebenden Strukturen.

 

Indikationen:

  • Kopf und Gesichtsschmerz, meist einseitig
  • Ohrenschmerzen und Tinnitus
  • Kiefergelenksgeräusche (Knacken bzw. Knirschen)
  • Chronische Halswirbelsäulenbeschwerden
  • Ischiasähnliche Beschwerden
  • Beinlängendifferenz
  • Schluckstörungen